Handwerker-Services: So finden Sie Unterstützung für Ihr Projekt

Viele Heimwerker nehmen eine Renovierung, einen Um- oder Ausbau oder das Verlegen von Fliesen gern selbst in die Hand. Jeder Baumarkt bietet das dafür notwendige Material in reicher Auswahl an. Doch manchmal kann es passieren, dass sich ein Projekt als zu groß und zu umfangreich erweist. Für diesen Fall bieten viele große Baumärkte einen besonderen Service an, den Handwerker-Service.

Handwerker-Service

Kooperation mit Partnern

Das Besondere an den Handwerker-Services ist, dass Baumärkte dabei nicht mit den eigenen, bei ihnen angestellten Handwerkern zusammenarbeiten. Vielmehr suchen sie die Kooperation mit einer großen Zahl regionaler Handwerksbetriebe, mit denen sie partnerschaftlich zusammenwirken. Als Schnittstelle zwischen dem Kunden und dem für das betreffende Projekt geeigneten Handwerker fungiert ein Mitarbeiter des Baumarktes, der so genannte Handwerkskoordinator. Er ist der erste Ansprechpartner, wenn es um Hilfe und die erfolgreiche Umsetzung geht.

Vielfältige Leistungen

Ihre Handwerker-Services bieten die Märkte nach Informationen des Portals www.baumarkt.net sehr vielfältig an. Maler- und Tapezierarbeiten gehören genau so dazu wie etwa die Montage von Türen oder Fliesenarbeiten, zum Beispiel in der Küche oder im Bad. Handwerker-Services unterstützen den Heimwerker auch bei der Verlegung von Teppichböden oder der Vinyldielen- und PVC-Verlegung. Weil zum Beispiel das schwimmende Verlegen von Laminat oder Parkett gute Kenntnisse erfordert, helfen auch hier Handwerker, die über den Baumarkt vermittelt werden. Viele Hobbyhandwerker kaufen das Material für ihre Arbeiten im entsprechenden dem Markt, dessen Handwerker-Service sie in Anspruch nehmen. Eine Bedingung für die angebotene Hilfe und Unterstützung ist das jedoch nicht.

Kontakt aufnehmen

Über die Einzelheiten der Dienstleistung und wie man sie am besten nutzt, informieren die Heimwerkermärkte direkt in ihren Märkten. Interessenten können sich auch auf den Webseiten der Baumärkte informieren und dort ihren Wunsch online abgeben. In welchem Umfang und zu welchem Preis der Experte dann tätig wird, darüber einigen sich Kunde und Handwerker im direkten Dialog. Der Heimwerkermarkt tritt hier lediglich als Vermittler auf. Wie immer schadet es auch hier nicht, die Preise der vermittelten Handwerker für die zu erbringende Leistung mit denen der Konkurrenz zu vergleichen. Dazu können Sie sich ganz einfach online Angebote erstellen lassen. Dennoch gilt, dass der billigste Preis nicht immer die beste Wahl ist. Wer höchste Ansprüche an einen Handwerker stellt, sollte angesichts der Kosten keine unrealistischen Erwartungen haben.

Das könnte Dich auch interessieren …