Was kostet Wohncontainer mieten?

Wohncontainer mieten

Der Traum von den eigenen vier Wänden muss nicht unbedingt teuer sein. In einem Haus zu wohnen lässt sich mit einem Wohncontainer leicht bewerkstelligen. Das Containerhaus muss nicht mal gleich gekauft werden – das Wohnen unter Miete ist selbst bei einem Modulhaus möglich. Das Anmieten lohnt sich vor allem dann, wenn es sich um einen zeitlich begrenzten Bedarf an Wohnfläche handelt. Von einfachen Containern mit bis hin zu Modulcontainerhäusern bieten Vermietungsunternehmen Lösungen, die sich nach persönlichem Bedarf und Zweck einrichten lassen. Oft lässt sich der Mietpreis als Pauschale aushandeln, in dem selbst die erforderlichen Neben- und Zusatzkosten enthalten sind.

Schneller Aufbau vor Ort

Wohncontainer nach Maß erfüllen die individuellen Bedürfnisse der Kunden. Das Containerhaus lässt sich nach persönlichen Vorstellungen der Kunden einrichten und Aufbau vor Ort erfolgt in einer sehr kurzen Zeit. Darüber hinaus gibt es bei Containerhäusern – anders als bei einem herkömmlichen Hausbau – keine Unwägbarkeiten während der Bauphase. Obwohl ein Umbau oder Anbau bei einem Wohncontainer leider nicht möglich ist, bietet sich jedoch ein Erweitern durch den Zukauf von Containern an.

Wohn-, Büro- und Mehrzweckcontainer – flexibel gestaltete Mietunterkünfte

Auf dem Mietmarkt haben sich die Containerhäuser entweder als temporäre Büro- oder als Unterkunftslösungen und einfache Wohncontainer bereits fest etabliert. Den Kunden stehen mobile Wohnlösungen mit elektrischer Heizung, Sanitäranlagen, zweckmäßiger Möblierung und Fenster schon ab einem ein- bis zweistelligen Europreis pro Tag. Werden mehrere Container im Modulsystem kombiniert, staffelt sich entsprechend der Preis und es kann je nach Budget und Ausstattungswünsche ein individuelles Container-„Paket“ zusammengestellt werden.

Warum ein Containerhaus mieten?

Ein Wohncontainer zu mieten bietet einige Vorteile. Dazu gehört beispielsweise die bis zu 70 Prozent kürzere Bauzeit. Die sehr kurze Bauzeit eines Wohncontainers ermöglicht die Fixtermine mit Festpreisgarantie für eine sichere Planung. Des Weiteren lassen sich die einzelnen Räume eines Containerhauses flexibel aufteilen und es ist eine bedarfsgerechte Grundrissplanung möglich. Containerhäuser bieten zudem eine wirtschaftliche und nachhaltige Bauweise – entweder zum Kauf oder zur Miete. Bei einem Mietcontainer bekommt man ein qualitativ einwandfreies Produkt. Den Mietinteressenten stehen verschiedene Module und Container-Konzepte zur Auswahl bereit. Dank kurzer Bereitstellungszeiten ist in den meisten Fällen eine schnelle Umsetzung der Bestellung möglich. Die Wohncontainer lassen sich für kurze oder längere Mietzeiten mieten. Die weiteren Vorteile der Mietcontainer:

  • Für kurze oder zeitlich begrenzte Einsätze bestens geeignet
  • Containerhäuser zur Miete sind wirtschaftlicher als Hotels
  • Unkomplizierte Abwicklung des Mietvertrages
  • Nach Wunsch mit Heizung und Klimageräten (vorinstalliert)
  • Erschwingliche Wohnungslösung

Mietcontainer für unterschiedliche Anforderungen

Je nach Wunsch sind die Wohncontainer entweder leer lieferbar oder mit Wasseranschluss für Dusche, Toiletten, Waschbecken oder Miniküche. Mieten lassen sich die Möblierung mit Tisch, Stühlen, Spinden oder Betten. Mit einem zeitlichen Vorlauf lassen sich schlüsselfertige Raumsysteme aufbauen, die als Übergangslösung für den kurzfristigen Einsatz als Unterkunft-, Pausenraum-, Aufenthaltscontainer oder Konferenz- und Besprechungscontainer schnell verfügbar und flexibel einsetzbar sind. Mietcontainer sind ebenso für weitere Anforderungen geeignet, wie zum Beispiel als Messecontainer, Kindergartencontainer, Shop- und Kioskcontainer oder als Bürocontaineranlagen. Wichtig zu beachten: Bevor ein Wohncontainer aufgestellt wird, muss die Gemeinde ihn als Haus akzeptieren. Die Genehmigung hängt wiederum von den örtlichen Bebauungsplänen und dem Design des Wohncontainers ab. Mehr zu diesem Thema ist unter: https://www.modernerverkaufspavillon.de/  zu finden.

Das könnte Dich auch interessieren …